zurück zu Produkte /Aktivitäten

Internet / Intranet / Extranet

Mobile Redaktionsanbindung Hörfunk

Rundfunk

Computer / Computernetzwerke

Technische Planung

3D-Zeichnungen

Mobile Redaktionsanbindung

Auf der CBit 2002 wurde das Handy 7650 von Nokia mit MMS vorgestellt. Neben dem Java-Browser und GPRS sowie HSCSD zur permanenten Onlineverbindung zur Redaktion bietet dieses Handy einen Vorgeschmack auf die redaktionelle Zukunft. Mit integrierter Kamera und Speicher macht man Fotos und schickt diese Bilder mit einer ID per MMS direkt in die Redaktion. Danach macht man seinen Beitrag wie gewohnt oder spricht ihn gleich mit dem Handy in die Telefonmailbox (es gibt Möglichkeiten, auch größere Bandbreiten zu nutzen). Texte schickt man ebenfalls direkt vom "mobile device" oder schickt zumindest eine Mail. Man kann den Beitrag auch auf dem Laptop machen und Texte, Bilder und fertig geschnittenen Beitrag über Web (muss ich erwähnen, über das mobile device?) uploaden. Mit der ID ist alles verknüpft.

Im Funkhaus wird nun alles redaktionell gesichtet und auf Sendung oder ins Web oder in den Nachrichtenkanal für andere "mobile devices" gebracht. Die Kunden haben ja inzwischen auch einen Farbmonitor und Java-Browser. Wenn die Redaktion schläft, zum Beispiel nachts, kann man auch selbst den Beitrag über Internet auf Sendung oder ins Portal bringen. Dazu wäre der Java-Browser des Handys nun doch zu klein. Eine Sendeplanung über Web für das Redaktionssystem existiert als Prototyp. So geht alles von ferne direkt in die Sendung oder ins WorldWideWeb.

Alle notwendigen Schritte können von ProjectEarIng geleistet werden, viele Module sind fertig. Die Anbindung an die verschiedensten Redaktionssysteme anderer Hersteller geschieht mit den Exchange-Modulen der Firma D.A.V.I.D., die sich im ARD-Beitragsaustausch bestens bewährt haben. Die Bilder können, wie die Texte, direkt aus dem Datenbank-Manager heraus bewertet werden. Durch eine Internetpräsentation des Datenbankinhaltes mit Vorhören, Download und Darstellung der Texte, die an Redaktionssysteme vieler Hersteller angeschlossen werden kann, geht das auch im Internet/Intranet.

übrigens: es gibt kompatible Schnittsoftware für den iPAQ, Compaqs Handheld, und den mit professionellen Anschlüssen für Mikro ...

http://www.nokia.de/systemloesungen/mms/index.html

http://www.ericsson.com/mms/index.shtml

http://www.ericsson.de/downloads/pressenews/HintergrundpapierMMS.pdf

http://www.ericsson.com/mms/demo/?mmsId=387122